Für Angehörige und andere (professionelle) Unterstützer_innen


Wenn eine Frau oder ein Mädchen, das Sie kennen, Gewalt erfahren hat, können auch bei Ihnen viele Fragen und Unsicherheiten auftauchen.

Das Bedürfnis zu helfen, Gefühle wie Wut, Ärger, Rachegedanken, Schuldgefühle, Zweifel und Ungeduld sowie die Frage nach eigenen Grenzen der Belastbarkeit sind vielleicht Ihre eigenen Reaktionen, mit denen Sie konfrontiert werden.

 

Auch Sie als Angehörige bzw. Unterstützer_innen haben die Möglichkeit, sich bei uns beraten zu lassen!

Melden Sie sich gerne unter 0451 - 70 46 40.

 

Für nähere Informationen eignet sich ein Blick in folgende Broschüren:

"An ihrer Seite - Zur Unterstützung von Betroffenen sexualisierter Gewalt" 

"An ihrer Seite - Zur Unterstützung von Betroffenen häuslicher Gewalt"

 

Einige Tipps und Anmerkungen zur Unterstützung von Frauen und Mädchen, die sexuelle Gewalt erfahren haben, haben wir hier für Sie zusammengestellt.