Wir stellen ein! Teamassistentin* zum 01.09.2021


Wir suchen eine Teamassistentin*, die uns ab September 2021 unterstützt.

Die Stelle umfasst 19,5 Std. und ist erstmal für 1 Jahr befristet.

Wir freuen uns über Bewerbungen per Post oder per Mail. Die gesamte Stellenausschreibung finden Sie hier.

 

 

08.04.2020 - Neue Plakatkampagne unseres Landesverbandes


Ab jetzt ist positive Männlichkeit gefragt!

Wir beteiligen uns an der neuen Kampagne unseres Landesverbandes LFSH und unterstützen die einzelnen Statements auf den Plakaten. Hier ist das erste Motiv der Aktion zu sehen.

Die Pressemitteilung mit weiteren Infos ist hier nachzulesen.

Eine Videobotschaft auf YouTube zur Kampagne gibt es hier.

 

 

 

  

01.01.2020 - 30 Jahre Frauennotruf Lübeck


 

Der Frauennotruf Lübeck feiert in diesem Jahr Geburtstag: die Beratungs-stelle wird 30 Jahre alt!

Für unser Team bedeutet das, dass wir uns mit unserer langjährigen Arbeit als spezialisierte Fachberatungsstelle in der Lübecker Hilfelandschaft etabliert haben. Dennoch gibt es auch zukünftig viel zu tun und wir wollen auch weiterhin in erster Linie hilfreiche Ansprechpartnerinnen für betroffene Frauen und Mädchen sein, uns aber auch in gesellschaftlich relevante Themen einbringen.

Für das Jahr 2020 haben wir uns ganz konkret vorgenommen:

* Eine Veranstaltungsreihe zum Thema "Frauen und ihre Rechte" anzubieten: Mit verschiedenen inhaltlichen Themenschwerpunkten wollen wir Interessierte informieren und gleichzeitig Inhalte unserer täglichen Arbeit präsentieren. Links unter Termine finden Sie die aktuellen Veranstaltungen.

* Auch in diesem Jahr wollen wir wieder WenDo Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskurse für Frauen anbieten. Ganz neu ist unser spezielles Angebot für Frauen 60+. Bitte informieren Sie sich links unter Termine über unsere Angebote.

* Unsere Internetseite ist an der ein oder anderen Stelle nicht mehr ganz aktuell. Auch eine neue Aufmachung ist längst überfällig. Daher arbeiten wir in diesem Jahr an unserem neuen Internetauftritt

Haben Sie konkrete Fragen oder Anregungen zu unserer Arbeit und unseren Angeboten, sprechen Sie uns gerne an!

  

08.03.2019 - Internationaler Weltfrauentag


Ab heute ist die neue Internetseite unseres Landesverbandes LFSH www.ab-jetzt.org online.

 

Sie beschäftigt sich mit der Umsetzung der Istanbul Konvention, die in Deutschland bereits am 01.02.2018 in Kraft getreten ist. Die Istanbul Konvention ist das "Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt".

 

Eine Pressemitteilung des LFSH kann hier nachgelesen werden.


Aktiv gegen digitale Gewalt!


Unser Bundesverband (bff: Frauen gegen Gewalt e.V.) hat eine neue Homepage mit interessanten Informationen rund um das Thema digitale Gewalt erstellt. 

Folgende Themenbereiche werden aufgegriffen:

Cyberstalking, Bildbasierte sexualisierte Gewalt, Cybermobbing, Identitätsdiebstahl, Doxing, Hatespeech

Hier kommen Sie direkt zur Homepage.

  

  

  

20.08.2016


Frist für die Beantragung des "Fonds Sexueller Missbrauch" bis auf weiteres aufgehoben

Die Frist für die Beantragung von Hilfeleistungen im Rahmen des Fonds "Sexueller Missbrauch" wurde sowohl für den Bereich der innerfamilialen als auch den Bereich der institutionellen Gewalt bis auf weiteres aufgehoben.

Wenn Sie Hilfeleistungen beantragen wollen, vereinbaren Sie gerne einen Termin bei uns. Wir unterstützen Sie bei der Antragstellung.

Weitere Informationen zum Fonds "Sexueller Missbrauch" erhalten Sie unter: www.fonds-missbrauch.de

   

Unterstützung für Helfende zur kompetenten Begleitung von geflüchteten Frauen

Die Arbeit mit geflüchteten Menschen kann sehr bereichernd, aber manchmal auch belastend für Helfer_innen sein, z.B. dann, wenn die Geflüchteten von traumatisierenden Erfahrungen wie Krieg, Folter, Vergewaltigung, Genitalverstümmelung o.ä. berichten.

Damit Sie als ehrenamtlich oder professionell Tätige die geflüchteten Frauen kompetent unterstützen können, kommt dem Aspekt der Selbstfürsorge eine wichtige Bedeutung zu.

Lesen Sie dazu im Bereich Download unsere Handreichungen für die Arbeit mit geflüchteten Frauen oder entlasten Sie sich in einem Gespräch mit einer unserer Beraterinnen.

  

2016


Schlichtungsstelle für schwierige Beratungskontakte

Beim Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff) gibt es eine Schlichtungsstelle, die Besucher_innen von Beratungsstellen kontaktieren können, wenn sie...

  • ... den Eindruck haben, in der Beratung nicht ernst genommen zu werden.

  • ... das Gefühl haben, schlecht behandelt worden zu sein.

  • ... einen Konflikt mit ihrer Beraterin haben, der sich nicht lösen lässt.

     

Kontakt

Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe

Schlichtungsstelle

Petersburger Straße 94

10247 Berlin

Mail: schlichtungsstelle(at)bv-bff.de

Fax: 030 32299501